Januar 2021 – das Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau erläuft einen ganzen Einsatz

22.000.- Euro ist das Ergebnis des mittlerweile dritten „Lebenslaufes“ am Ignaz-Taschner-Gymnasium in Dachau, der unter Leitung von Sabine Kinseher im Herbst 2020 organisiert und durchgezogen wurde. „Durchgezogen“ wegen der diesmal besonders schwierigen Bedingungen mit strengem Hygiene-Konzept, geteilten, kleinen Gruppen und noch zahlreichen weiteren Vorsichtsmassnahmen.

Die Veranstaltung, die wir bereits im Winter 19/20 für das Schuljahresende besprochen und geplant hatten inclusive Vortragsveranstaltung, thematischer Vorbereitung im Unterricht und „Siegensfeier“, wurde natürlich wie so viele andere Ereignisse im März abgesagt und gedanklich auf mindestens Herbst 2021 verschoben.

Umso grösser war die Überraschung, als Frau Kinseher sich im Dezember meldete und mir ankündigte, wir müssten jetzt bald einmal über den Spendenlauf am Gymnasium reden – erst danach kam sie damit heraus, dass der Lauf allen Widrigkeiten zum Trotz bereits ohne mein Wissen und ohne dass ich auch nur einen Finger in Vorbereitung und Umsetzung hätte rühren müssen, schon stattgefunden und auch noch ein ganz erstaunliches Spendenergebnis erzielt hatte. Dir, liebe Sabine, ganz herzlichen Dank dafür!

Der nächste Interplast-Einsatz von EFI e.V. ist damit schon einmal abgedeckt – wann und wo er statfinden kann und wird, steht genauso in den Sternen wie der Termin der gemeinsamen Feier mit den Dachauer GymnasiastInnen, die, so höre ich, einen grossen Teil der Vor- und Nachbereitung in eigener Regie erbracht haben – auch Euch danke ich dafür im Namen des Vereins und unserer PatientInnen.